Steapunk Schallturm – Das Gehäuse

Als nächstes entstand dann das Gehäuse aus MDF Platten. Die Steine sind eingefräst und dann lackiert, die Zwischenböden bestehen aus dünnen, schmalen Holzleisten. Der Turm besteht aus Keller, Erdgeschoss und zwei Obergeschossen. Die Säulen im Keller sind ebenfalls aus MDF, das Fenster im EG ist eine Glasscheibe aus einer alten Laterne.
Als das Gehäuse in GrundzĂĽgen fertig war zeigte sich, dass das Horn und die „Schränke“ viel zu klein waren, vor allem der Lautsprecher im Horn war viel zu schwach und „schräbbelig“…

Aber das Ganze sah schonmal gut aus….

Autor:
Datum: Samstag, 16. Oktober 2010 9:38
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Schallturm

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben