Taddeos Welt

Nach langer langer Zeit mal wieder ein Update … und zwar aus sehr gutem Grund!

Ende Juli erhielt ich zu meiner v├Âlligen ├ťberraschung eine Anfrage, ob ich die allererste Schachtel verkaufen oder zumindest verleihen w├╝rde.
Gebraucht w├╝rde sie f├╝r ein Filmprojekt: Taddeos Welt.

Nun, verkaufen wollte ich eigentlich nicht, ist die Schachtel f├╝r mich doch ein bisschen sowas wie Onkel Dagoberts Gl├╝ckszehner.
Aber veleihen? F├╝r einen Film? Sehr gerne!

Aber es kam nochmal ganz anders! Ob ich denn vielleicht auch eine neue Schachtel extra f├╝r den Film anfertigen w├╝rde?

Ja!

Der interaktive Film erz├Ąhlt die Geschichte von Taddeo und seinen magischen(!) Streichh├Âlzern. Die Streichholzschachtel bekam er von einem Jungen namens Ph├Ânix geschenkt.
Also nicht einfach ein Requisit, sondern fast die – nun ja – Hauptrolle. Die Zeit war zwar etwas knapp f├╝r eine Neuanfertigung, aber ich habe seit langem keine so befriedigende „Nachtschicht“ eingelegt.

Einzige Vorgabe war das Thema „Ph├Ânix“ bzw. flammender Fl├╝gel und dass die Schachtel das gleiche alte und abgegriffene Finish wie meine „Nummer Eins“ bekommt (dem Zeitgeist folgend w├╝rde man heute wohl „Shabby Chick“ sagen).

Zuerst gab es ein paar Skizzen …
(├╝brigens zum ersten mal was mit SketchBook Pro auf dem iPad gemacht)

… dann die Schachtel. Der Korpus und die Lade sind aus Messing. Der Fl├╝gel ist aus drei Schichten aufgebaut und wie die Flammen aus Kupfer.

Der Film ist nat├╝rlich noch in Arbeit. Bin schon sehr gespannt …

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 5. August 2012 15:11
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein, Streichholzschachteln aus Messing, Taddeos Welt

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben